Am Freitag den 16. Juli trafen im neuen Karlsfelder Stadion die härtesten und hitzeresistenten Läufer zusammen um den Läufercup 2010 mit dem 10.000m Lauf  abzuschliessen. Die Temperatur war dem Hochsommer würdig, aber zum Bestzeit laufen nicht geeignet. Dazu kam die hohe Luftfeuchtigkeit durch bevorstehende Gewitter!

Bei den Damen gewinnt Melanie POUWELS vom MRRC die Geamtwertung, herzlichen Glückwunsch!!!

Hochachtung vor den Damen,die sich als Erste dem Kampf gegen die 25 Runden stellten. Nicole GAUBE hatte ihre innere Uhr programmiert und spulte Runde für Runde in exakt sekundengleicher Zeit ab; im Windschatten verfolgt von Melanie POUWELS. So ging es bis zur 22. Runde als Melanie zum Zwischenspurt anzog und sofort einen beachtlichen Abstand von ca 50 m zuNicole herauslief. Mit weiten raumgreifenden Schritten strebte sie in der 24.Runde über die Zielgerade und blieb nach dem Zieldurchlauf stehen. Keiner der Kampfrichter hatte ihr die letzte Runde angesagt! Nach großem Geschrei von der Seite setzt sie sich wieder in Bewegung.Da hat aber Nicole schon aufgeschlossen und eine die Zuschauer begeisternde Schlußrunde beginnt. Im Ziel hat Melanie die Nase vorn,nur die Lichtschranke weist beide MRRC Damen mit 44:38,58 auf die tausendstel Sekunde gleich aus.

Mit vier Herren ist der MRRC diesmal stärker vertreten. Stefan KELLERER hängt von der ersten Runde an hinter Peter GASCHLER.Erst drei Runden vor Schluß muß er der Hitze Tribut zollen und reißt ab. Mit guten 39:41 kommt Stefan als dritter der Klasse ins Ziel und erreicht dadurch den 2.Platz in der CUP-Wertung (3.000m/5.000m/10.000m) in der M 30 Joachim BRINKMANN(41:34) und Elmar BACHMANN(41:49) laufen gleichmässige Runden.Das wird Lukas RISCHKE zu langsam.Er überholt beherzt und setzt sich ein gutes Stück ab.Doch was ist DAS Am Ende der 24.Runde gefällt Ihm die Zeit und er bleibt erschöpft stehen. Erst durch zu Ihm hinlaufen und aus den Träumen holen ist er noch einmal zumWeiterlaufen zu bewegen.

Nur auf diesem Sektor sind die ausgezeichneten Helfer,Rundenzähler und Zeitnehmer verbesserungsfähig !

Die beiden schnellsten Läufe litten mit 4 bzw 3 Teilnehmern an Masse aber nicht an der Klasse der gebotenen Leistung. Matthias EWENDER LG Stadtwerke 32:22 distanzierte Rene MANTHEE 34:45 Telis Finanz Regensburg und seinen Vereinskollegen Andreas BRÜNNERT 35:18. Den Karlsfelder Läufercup gewinnt Rene MATHEE vor Andreas BRÜNERT und Karl Heinz MICHALSKY.Bei den Damen gewinnt Melanie POUWELS MRRC die Geamtwertung !!!